Home

Sportverein Tannau 1968 e.V.

Copyright © 2014 SV Tannau 1968 e.V.






Vielen Dank an unsere

Hauptsponsoren!

Weitere Sponsoren und Infos dazu finden Sie unter der Rubrik Sponsoren

Vielen Dank auch an unseren Fotograf!

21. Junioren-Hallen-Fußballturnier 2015

Spielergebnisse vom 17./18. Januar 2015 bereits 21. Junioren-Hallen-Fußballturnier des SV Tannau:


    Samstag:     09:00 Uhr     E-Junioren, 10 Teams                      Ergebnisse (PDF)


                     13:30 Uhr      D-Junioren, 8 Teams                       Ergebnisse (PDF)


                     16:30 Uhr     C-Junioren, 8 Teams                        Ergebnisse (PDF)


   Sonntag:     09:00 Uhr      F-Junioren, 10 Teams                      Ergebnisse (PDF)

                      13:30 Uhr     G-Junioren (Bambini), 10 Teams      "Spielplan" (PDF)


                     ca. 16:45 Uhr   Turnier-Ende

   


     

Der Spaß steht beim Hallen-Fußballturnier im Vordergrund

46 Jugendteams aus der Region spielen ihren Sieger beim Empen Optik Cup aus

Bei den Bambini gibt es nur Sieger


TETTNANG-OBEREISENBACH - Unter dem Jubel von zahlreich mitgereisten Anhängern sind rund 500 Kinder und Jugendliche auf der Jagd nach Pokalen und Trophäen. Viele Tore fielen in den 102 Spielen und die Verletzungen blieben im Pflästerchen-Bereich. Die lachenden Gesichter der Verantwortlichen um Jugendleiterin Sabine Bukenberger sowie des Sponsors Sven Empen sprachen für ein gelungenes Turnierwochenende.


Der Startschuss fiel mit dem Aufeinandertreffen der zehn E-Junioren-Teams. In einem überaus torreichen Turnier setzten sich die Mannschaften des SV Horgenzell und des TSV Neukirch gegen starke Konkurrenten in ihren Gruppen durch und bestritten das Finale. Hier konnte sich der  SVH mit 3:0 durchsetzen. Im Spiel um Platz drei bezwang die SG Argental den SV Tannau_III mit 4:2. Mit den D-Junioren ging es im Turnier weiter. Klar setzten sich hier die SG Argental und der TSV Meckenbeuren in ihren Gruppen durch. Im Finale behielt dann die SGA im Neunmeterschießen die Nase mit 6:5 vorne. Im kleinen Finale musste sich Gastgeber Tannau/Neukirch dem SV Schmalegg ebenfalls im Neunmeterschießen mit 1:2 beugen.


Beim letzten Turnier des Spieltages ermittelten die C-Junioren ihren Besten. Die spielerisch stärkste Mannschaft der SGM Baienfurt/Baindt sicherte sich am Ende den ersten Gruppenplatz und setzte sich im Finale gegen den TSV Meckenbeuren mit 4:2 durch. Im kleinen Finale schaffte die SG Argental den Sprung aufs Podest und gewann das Spiel gegen SV Kehlen klar mit 6:1.


Das F-Juniorenturnier bildete den Auftakt am Sonntag. Ohne Punktverlust qualifizierte sich der TSV Meckenbeuren für das Finale gegen den SV Weingarten. Dieser jedoch behielt am Ende eines spannenden Endspiels mit 3:0 die Oberhand. Hinter den beiden Finalisten erreichte die SG Argental mit einem 3:2 nach Neunmeterschießen über den TSV Eriskirch den dritten Turnierplatz.


Am Nachmittag wurde das Bambini-Turnier angepfiffen: Hier wurde erstmals nach den neuen wfv-Anweisungen gespielt, das heißt drei gegen drei ohne Torwart auf Kleintore, es werden keine Tore gezählt oder Sieger ermittelt. Der Spaß am Spiel soll im Vordergrund stehen, nicht Sieg oder Niederlage. Zehn Teams traten gegeneinander an und die Spieler hatten sichtlich Freude daran. Es gab keine Spielwertung, keine Tabelle oder Platzierung. Alle Kinder waren Sieger. Das bereitete aber wohl doch einigen Eltern und manchem Trainer Unbehagen, da ihr gewohntes Siegesgefühl ausblieb.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Schwäbische Zeitung - Ausgabe Tettnang vom 23. Januar 2015 Original SZ Bericht (PDF 274 kB)

Archiv

zurück